Presse

Für eine sichere Gasversorgung: Inbetriebnahmefeier für die Erdgasfernleitung MONACO der bayernets GmbH

München, 5. April 2019. – Die bayernets GmbH hat heute unter Beteiligung des bayerischen Wirtschafts- und Energieministers Hubert Aiwanger in der Gemeinde Finsing (Landkreis Erding) die Inbetriebnahme der Erdgasfernleitung MONACO gefeiert. Die MONACO-Leitung ist bereits seit Dezember 2018 in Betrieb. Sie verläuft von der deutsch-österreichischen Landesgrenze in Burghausen nach Finsing bei München und gehört zu den größten Leitungs-baumaßnahmen der Gaswirtschaft in Süddeutschland.

Für die Versorgungssicherheit: bayernets stellt Erdgasfernleitung MONACO fertig

München, 19. Dezember 2018. – Die bayernets GmbH hat die Bauarbeiten an der Erdgasfernleitung MONACO von Burghausen nach Finsing erfolgreich abgeschlossen. Die MONACO-Leitung wurde Mitte Dezember 2018 in Betrieb genommen und steht nun für den Transport von Erdgas zur Verfügung.

Bau der Erdgasfernleitung MONACO: Inn- und Innwerkkanal-Untertunnelung erfolgreich abgeschlossen

München, 5. September 2017. – Die bayernets GmbH hat die Inn- und Innwerkkanal-Untertunnelung auf einer Länge von 696 Metern im Landkreis Mühldorf am Inn mit dem Tunneldurchstich am 31. August 2017 erfolgreich abgeschlossen. Die Tunnelbohrmaschine wurde heute aus der Zielgrube im Gemeindegebiet Markt Kraiburg am Inn gehoben. Nach Fertigstellung des Tunnels werden der Einzug der Rohrleitungen und die Anschlussarbeiten an die beiden anderen Bauabschnitte erfolgen.

Start für Erdgasfernleitung MONACO: bayernets investiert 200 Millionen Euro für die Gasversorgung der Zukunft

München, 11. Mai 2017. – Die bayernets GmbH hat unter Beteiligung der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner heute Nachmittag den ersten Spatenstich im Markt Kraiburg am Inn (Landkreis Mühldorf am Inn) für den Bau der Erdgasfernleitung MONACO gesetzt. Die Ferngasleitung verläuft von der deutsch-österreichischen Landesgrenze in Burghausen nach Finsing bei München. Bis zur geplanten Inbetriebnahme im Herbst 2018 wird der Fernleitungsnetzbetreiber rund 200 Millionen Euro in die bayerische Erdgasinfrastruktur investieren.